25. 07. 2011

Airstreeem gewinnt Transalp

TRANSALP-SIEG 2011 - LISA PLEYER GEWINNT AUF AIRSTREEEM

Die Transalp ist Europas spektakulärstes Etappenrennen und stellt auf insgesamt 7 Etappen höchste Anforderungen an Mensch und Material. Nachdem Airstreeem bereits 2010 die Transalp gewinne konnte, legt Lisa Pleyer mit ihrer Partnerin dieses Jahr noch einen Drauf. Nach fast 20.000 Höhenmetern und 6 Etappensiegen in Folge freuen wir uns mit Lisa und sind stolz, dass sie auf Airstreeem setzt.


Nach Ihrem Triumph haben wir etwas genauer nachgefragt:

Wie ist es Euch ergangen? Sechs Etappensiege in Folge, das ist souverän.

Etwas übermotiviert startete ich in den ersten Tag, was einen recht heftigen Einbruch mit multiplen Krämpfen meinerseits am Hahntennjoch zur Folge hatte. Durch Milenas Hilfe wurde der 'Schaden' minimiert. Am zweiten Tag konnte ich mich etwas erholen und ab Tag 3 konnten wir dann mein reguläres Tempo fahren. Trotz Defekten konnten wir täglich unseren Vorsprung ausbauen. Als Team haben wir sehr gut funktioniert und es hat trotz der Anstrengung grossen Spass gemacht. Einen erheblichen Anteil am Spass habe ich sicherlich nicht nur Milena, sondern auch meinem brandneuen Storm zu verdanken. Ein leichtes, wendiges Rad ist bei einer so langen Rundfahrt mit knapp 20.000hm nicht nur essentiell, sondern hat mir persönlich unglaublichen Fahrspass durch die wie massgechneidert passende Renngeometrie, die Superwendigkeit in den Kurven und zu guter letzt auch die passende Optik, bereitet.

Warum ausgerechnet die Transalp?

Obwohl ich heuer mein erstes Jahr in einem Frauenteam auf der Strasse fahre, war für mich ab dem Zeitpunkt wo Milena mir Ihre Zusage gab mit mir die Transalp zu fahren, klar, dass die Transalp 2011 für mich eines der Saisonhighlights wird. Ich wollte zeigen, dass ich es, nach meinem Sieg 2009 im Mixed-Bewerb auch ohne helfenden Mann schaffe. Außerdem ist das Streckenprofil (lange Anstiege, schnelle Abfahrten) wie gemacht für mich.