Technische Daten

Wir empfehlen unbedingt vor dem Kauf des Profiergometers vorab eine kostenlose Produkteinschulung um Ihnen alle nötigen Informationen über die Funktion und Eigenschaften vom Profiergometers mitzuteilen.

Nur so ist gewährleistet dass Sie über alle Funktionen des Profiergometers informiert sind und diese richtig und vollständig nutzen können.

Bremssystem:

Hochpräzisions-Wirbelstrombremse (Induktion/Feldspule) max. Bremsleistung 3.000 Watt / bei 100 Umdrehungen

Schwungscheibenset:

Titanbeschichtet, 14,2 kg / C&U-Industrie-Lagerung

Antriebsscheibe:

CNC-Hochpräzisionsgefräßt, Durchmesser 30 cm für ein optimales
Übersetzungsverhältnis und perfekten Rundlauf (FLOW) wie beim
Training im Freien.

Antriebssystem:

Markenriemen Hutchinson - Made in France

DIN-EN Klasse:

DIN EN 957-1/5, Klasse SA (Studioqualität, höchste Genauigkeitsklasse). Da es sich um keine eigentliche Ergometerkonstruktion lt. DIN EN 957-1/5 sondern um einen Fahrradtrainer-Ergometer handelt entsprechen die prüfungsrelevanten Komponenten unseres Fahrradtrainer-Ergometers der Norm.

Leistungsregelung:

drehzahlunabhängig und drehzahlabhängig

Belastungsbreite:

25-3000 Watt (bis zu 3000W bei drehzahlabhängig, bis zu 2000W bei
drehzahlunabhängig)

Durchschnittliche Wattabweichung (Bsp.):

50 Watt (+/- 3,7%); 100 Watt (+/- 1,3 %);
200 Watt (+/- 3,9 %); 400 Watt (+/- 3,2 %)
Wichtig: Dynamische Antrittstest sind mit dem Profiergometer nur bedingt ausführbar, da die Leistung nicht über eine Kraftmessdose ermittelt wird. Die optimale Wattgenauigkeit erreicht das Gerät bei einem Übersetzungsverhältnis von 39/17.

Widerstandeinstellung:

elektronisch

Stromversorgung:

Netzstrom, Netzteil im Gerätegehäuse: 110-240V~, 29V-2000mA

Gewicht:

ca. 35 kg

Max. Gewichtsbelastung*:

120 kg

Aufstellmaße (L/B/H in cm):

208/52/107 cm (ohne Fahrrad)

Verpackung (L/B/H in cm):

150/57,5/67 cm (vormontiert). Computersäule und Computer sind mit Schrauben zu fixieren.

Containerbeladung 20´/40´:

42 / 90 Stk. (Gerät benutzerfreundlich vormontiert)


* lt. Klasse SA wären lt. Norm 150 kg gefordert doch ergibt diese Normvorgabe bei der Verwendung eines Fahrradrahmens
der nicht für 150 kg zugelassen ist keinen Sinn. (Achtung: die max. Gewichtsangaben des Fahrradherstellers sind zu
beachten!)